Intelligente, sogenannte Smart Technologien, bestimmen Veränderungen in allen Bereichen des wirtschaftlichen und sozialen Lebens und damit auch in der Geschäftswelt sowie in der Lebensweise der Menschen.

Neue Technologien, betreffen speziell auch die Engineering-Unternehmen und ihre Departments, die aufgrund innovativer Technologien, um wettbewerbsfähig zu bleiben, ihre aktuellen Arbeitsprozesse anpassen müssen.

Dies hat zur Entwicklung diverser „smart Ideen“ geführt, wie z.B. zur Idee der Entwicklung einer sogenannten „intelligenten“ Stadt die, zum Zwecke von Verbesserung des tagtäglichen Lebens, die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) in die Unterstützerfunktion versetzt. Somit löst die IKT viele Probleme, hauptsächlich auf der kommunalen Ebene.

Sowohl Smart Cities als auch Smart Softwareanwendungen, basieren hauptsächlich auf der Verwendung von Smart Components, sog. Cyber Physical Systems, Smart Grids, IKT, Internet of Things (IoT), M2M-Kommunikation (Machine to Machine) und dem Einsatz intelligenter Transportsysteme, um die Steigerung der Energie- und Zusammenarbeitseffizienz zu erreichen.

Mithilfe der Smart Technologien können Unternehmen ihr Produktportfolio flexibler und Produktionsabläufe schneller gestalten. Dafür sind aber die entsprechende Infrastruktur, Software und ein detailreiches Prozesswissen nötig.

Die Entwickler von Softwareanwendungen haben das Ziel, die Vorteile von Smarttechnologien, insbesondere im Zusammenhang mit dem Cloud-Computing, in das Funktionsportfolio der neu entwickelten Applikationen zu integrieren.

Folgende Anforderungen werden an die heutigen CAE Systeme gestellt:

++ Services Automation – die Smart Technology übernimmt die Routineaufgaben, die normalerweise nicht nur viel Geduld, sondern auch Fachwissen und Sorgfalt erfordern. Durch den Einsatz von Smart Technologien, entfallen diese Routineaufgaben.

++ 2D / 3D – die 2D Projektentwürfe, können schnell in die 3D Version konvertiert und anschließend besser simuliert werden. Die zentralen 3D Daten fließen somit in das CAE System hinein. Durch die Verlagerung der Projektierung in die Cloud, ist es auch möglich, auf die Projektdaten von überall aus zuzugreifen.

++ Intuitive Projekterstellung – die intelligenten Technologien, machen eine visuell einfachere, schnelle und intuitive Projektierung möglich.

++ Professionelle Fähigkeiten sichern und effektiv einsetzen – das Erhalten und das Kommunizieren des wertvollen Knowhows unter der erfahrenen Mitarbeiter und der verschiedenen Unternehmen untereinander, ist in der CAE Welt, durch den Einsatz von Cloud Technologien optimiert und vereinfacht geworden.

++ Mehrwert durch effektives Schnittdatenmanagement – jede CAE Entwicklung eines Unternehmens kann durch die CAE Datenbank, mit ihrem modularen System, effektiv verwaltet und flexibel wiederverwendet werden.