Die Industriebranche sieht sich heute mit einer neuen Generation voll digitalisierter Fabriken konfrontiert. Industrie 4.0 als vierte industrielle Revolution ist in vielen Ländern bereits in Gange. Dies sichert das Überleben der Industriebranche und ihre Wettbewerbsentwicklung unter heutigen Bedingungen.

Die digitalisierte Fabrik sorgt für die intelligente Zusammenarbeit des Produktionsprozesses und verbindet die physische, digitale und virtuelle Welt zusammen. Neben digitalisierten Maschinen muss ein digitales Unternehmen über Industriesoftware verfügen, die Fertigungsprozesse, Kommunikationsinfrastruktur, Sicherheitssysteme und digitalisierte Industriedienstleistungen umfasst.

Softwarelösungen können in ihrer eigenen Umgebung entwickelt werden, aber die meisten Unternehmen beziehen sie von spezialisierten Anbietern. Der aktuellen Entwicklung von Industrie 4.0 in den 1980er-Jahren gingen CIM-, CAM- und CAD-Systeme voraus, doch aufgrund des damaligen technologischen Niveaus gelang es nicht, die gesamte Digitalisierung des Geschäfts zu erfassen.

Firmen wie EPLAN Software & Services GmbH & Co.KG  bieten mit ihren Partnern und Lösungsansätzen  wie Engineering 4.0 oder Smart Engineering and Production 4.0 die Antworten auf die Fragen wie der Produktherstellungsprozess im Sinne einer Industrie 4.0 durch Digitalisierung, Standardisierung und Automatisierung zu industrialisieren ist und wie sich die Produktivität nachhaltig steigern lässt.

Mehr Informationen dazu finden Sie im folgenden Videobeitrag.